Hinweis Coronavirus

MGV Klein-Schifferstadt e.V.

Die Vorstandschaft hat wegen der momentan herrschenden Corona-Krise folgendes beschlossen:

  1. Das „Dörfler Sängerheim“ ist ab Montag, den 16.03.2020 für den Seniorentreff bis auf weiteres geschlossen.
  2. Die Singstunden für die Chorgruppen Frauenchor, Inspiration und SinginKids fallen ab sofort bis auf weiteres aus.
  3. Die für Dienstag, den 24. März 2020 anberaumte Mitgliederversammlung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Sobald der Wirtschaftsbetrieb und Singstundenbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Vorstand

 

   

Erschienen im Schifferstadter Tagblatt - mit freundlicher Genehmigung von Frau Inge Schade - Vielen Dank!


Für Erich Armbrüster hat das 39. Jahr als 1. Vorsitzender beim MGV "Klein-Schifferstadt" begonnen

Zukunftsvision: Nicht auf der Stelle treten, sondern neue Wege gehen, Bewährtes bewahren und Neues ausprobieren

Schifferstadt (ise).- Am Donnerstagabend begann das 39. Jahr der Amtszeit von Erich Armbrüster als 1. Vorsitzender des MGV „Klein-Schifferstadt“. Denn er wurde in der Mitgliederversammlung von den 75 stimmberechtigten Mitgliedern im Dörfler-Sängerheim mit überwältigender Mehrheit erneut für die nächsten zwei Jahre in dieser Funktion bestätigt. Doch vor dieser Zeit stand er dem Verein bereits fünf Jahre als Ehrenvorsitzender und zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender vor, was bedeutet, dass der 73-jährige fast zwei Drittel seines Lebens für den Dörfler-Gesangsverein tätig ist.

Das weitere Vorstandsgremium besteht aus dem 2. Vorsitzenden Christian Milker, dem 1. Schriftführer Achim Matzke, 2. Schriftführerin Eleonore Zweig, 1. Kassier Bruno Bertram, 2. Kassiererin Olivia Langer (neu). Der Wirtschaftsausschuss setzt sich zusammen aus Bernd Mathern (1. Wirtschaftsrechner), Jürgen Müller (2. Wirtschaftsrechner) und Werner Groß (Termine im Sängerheim). Dem Vergnügungsausschuss gehören an: Simone Neff (Referentin Frauenchor), Marion Rose (Pflege der Homepage), Silke Ehinger, Helga Groß und Anita Stelzer (neu) sowie Gerd Krämer (Hausmeister). Als Kassenrevisoren sind weiterhin Sabine Brendel und Michael Schäfer tätig.

„Wir haben vieles erreicht, aber noch vieles zu tun“, meinte Erich Armbrüster in seinem Jahresbericht, in dem er das Vereinsjahr Revue passieren ließ und an viele musikalische und gesellschaftliche Veranstaltungen, aber auch an die hervorragenden Arbeitseinsätze und die großartigen Leistungen im und um das Sängerheim erinnerte. „Dass alle Planungen und Vorhaben so reibungslos in die Tat umgesetzt werden konnten, ist nur durch das große Engagement der aktiven Sängerinnen, Sänger, dem Chorleiter und von vielen Vereinsmitgliedern zu verwirklichen gewesen“, hob er dankend hervor. Ganz besonders unterstrich er die wertvolle Kulturarbeit der drei Chorgattungen. Ein Gesangverein bleibe im Chorwesen nur dann lebendig und in Bewegung, wenn er sich musikalische Ziele setze und sie erfolgreich durchziehe. Der MGV „Klein-Schifferstadt“ habe das heutige Ansehen nur erreichen können, weil sich Frauen und Männer über Jahrzehnte hinweg für ihren Verein eingesetzt hätten und dies auch weiterhin tun in verschiedener Hinsicht. Er erwarte aber auch die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung oder zu einem fairen Kompromiss, denn das seien feste Bestandteile der Entscheidungen für die Chormusik und das Singen im Verein. Ein noch besseres Vereinsleben könne aber nur entstehen, wenn die Verantwortung und Vereinsarbeit auf mehrere Schultern verteilt werden könne. „Hier wünsche ich mir eine bessere Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft in den Helfergruppen in unserem Sängerheim, beim Rettichfest und beim Waldfest“, appellierte er an die Vereinsfamilie. „Unsere Zukunftsvision soll daher lauten: Nicht auf der Stelle treten, sondern neue Wege gehen, Bewährtes bewahren und Neues ausprobieren. Unser Verein wird das sein, was wir alle daraus machen“, signalisierte Erich Armbrüster.

In seinem Ausblick erwähnte er unter anderem die 29. Beteiligung beim Rettichfest auf dem Festplatz, die Mitwirkung bei der Liedernacht der modernen Chöre des MGV 1854 am 4. Juli, das Waldfest am 18. und 19. Juli, das Schlachtfest am 10. Oktober, die Mitwirkung beim großen Domkonzert des Kreis-Chorverbandes in Speyer am 11. Oktober und den Ehrenabend am 3. November im Sängerheim. Zur Pflege der Geselligkeit werde jede Chorgruppe einen Tagesausflug unternehmen. Auch ein gemeinsamer Ausflug mit der Vereinsfamilie am 26. September nach Idar-Oberstein vorgesehen. Die 24. Fünf-Tages-Fahrt des Vereins findet vom 29.4. bis 3.5.2016 statt und führt in die „Goldene Stadt“ Prag und Umgebung.

Im Auftrag von Musikdirektor Rainer Diehl, der aus beruflichen Gründen abwesend war, verlas 2. Vorsitzender Christian Milker dessen Jahresbericht. Dieser stellte die musikalische Arbeit der drei Chorgruppen in den Mittelpunkt und bescheinigte ihnen ein erfolgreiches Jahr. Als Höhepunkte nannte Rainer Diehl das Konzert zum 5-jährigen Jubiläum des modernen Chors „Inspiration“ am 16. Mai 2014, das große Chor- und Solistenkonzert am 14. März 2015 und die Nacht der modernen Chöre vom MGV 1854 am 5. Juli 2014, an der sich der moderne Chor „Inspiration“ beteiligte.

In der Vereinsstatistik merkte die 2. Schriftführerin Eleonore Zweig im Auftrag des an diesem Abend verhinderten Achim Matzke an, dass der MGV zum Jahresende aus 476 Mitgliedern bestanden habe, aus 333 Männern und 143 Frauen. Der Männerchor bestehe aus 32 Sängern, der Frauenchor aus 37 Sängerinnen und der Moderne Chor „Inspiration“ aus 40 Sängerinnen und Sängern.

Erich Armbrüster verlas weiterhin ein Schreiben von Musikdirektor Rainer Diehl. Denn dieser hat sich „nach langer und reiflicher Überlegung dazu entschlossen, seine Chorleitertätigkeit zum 1. Mai 2015 zu kündigen, um sich neu zu orientieren“. Der Vorsitzende konnte aber mitteilen, dass sich inzwischen zwei Frauen und vier Männer um die Chorleiterstelle beworben hätten, die erfreulicherweise auch sehr qualifiziert seien. Eine Entscheidung darüber werde in der nächsten Woche getroffen. - Musikalisch umrahmt wurde die Generalversammlung mit Liedbeiträgen des Männerchors unter Leitung Vize-Chorleiter Gerd Krämer.

 

 

   

Heute 91 Gestern 85 Woche 91 Monat 1032 Insgesamt 133653

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.